Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Apple iPad - Heute ist offizieller Verkaufsstart in den USA

casi
40

(Carsten) Apple Fanboys werden sich die Hände reiben, Apple Gegner dieselbigen nur über ihren Köpfen zusammenschlagen. Das iPad ist ab heute offiziell zu kaufen – jedoch vorerst nur in den USA. Dennoch kann es schon beachtlich Erfolge verbuchen. Wir geben euch heute noch einmal ein kurzes RoundUp was das iPad kann und was wir davon erwarten.

Apple iPad  - Heute ist offizieller Verkaufsstart in den USA

Die ersten Tests und Reviews wurden mittlerweile auf uns losgelassen und zeichnen alle ein recht positives Bild des iPads. Sowohl was Bedienung als auch Nutzung angeht. Wir warten gerade noch auf die ersten wirklich unabhängigen Userwertungen, aber so oder so kann man davon ausgehen, dass das iPad ein Erfolg wird. Allein die hohe Zahl der Vorbestellungen zeigt diese Tendenz auf.

Das iPad wird die Lücke zwischen der Mobilität eines iPhones und der Leistung eines Macbooks ausfüllen, wie Steve Jobs verkündete.
Auch scheint man ein wenig aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt zu haben. So wird das Gerät keinen SimLock besitzen, mehrere Personalisierungs – Möglichkeiten des HomeScreens bieten und wird gleich zu Beginn in verschiedenen Preis-Segmenten geführt. Alles Gold? Schauen wir uns erst einmal die harten Daten und Fakten des iPads an. Nur ein großes iPhone oder eine sinnvolle Marktlücke? Ihr entscheidet in den Comments!

Zur schnellen Übersicht die Daten des iPads

- 9,7 Zoll Display
- ein eigens von Apple entwickelter 1G A4 CPU
- LED Backlight Display mit 178 Grad Betrachtungswinkel
- 1024-by-768-Pixel Auflösung bei 132 pixels per inch (ppi)
- Fingerabdruck-resistente Oberfläche
- Kompass
- Licht-Sensor
- Beschleunigungsmesser
- Multi-Touch
- 1,2 cm dünn
- 750 Gramm schwer
- 16/32/64 GB Flash-Speicher
- Wi-Fi: 802.n, Bluetooth
- 3G
- Akkulaufzeit von 10 Stunden
- Standbyzeit von einem Monat
- 30-pin dock Connector – Sync über USB
- Eingebaute Lautsprecher
- Mikrofon

Features & Programme

Mit an Bord hat das iPad die bekannten aber stellenweise arg aufgebohrten und verbesserten Mac-Programme. Safari, Mail, Photos, Video, Youtube in HD, Maps, Notes, Calendar, Contacts, Spotlight-Suche, iPod und iTunes, App Store und den neuen iBook-Store sowie eine neue, auf das iPad abgestimmte iWorks Version.

Hinzu kommt, dass so gut wie alle iPhone Apps nativ laufen sollen. Dabei kann man wählen ob diese auf die Größe des iPads hochskaliert oder in der Original-Auflösung laufen werden. Praktisch, so sind direkt zum Start knapp 140.000 Programme verfügbar.

Darüber hinaus werden Zeitungen wie die New-York-Times und wahrscheinlich später auch deutsche Printmedien die Möglichkeit für digitale Newspaper nutzen. Was man von der NY Times bereits auf dem iPad gesehen hat, war auf jeden Fall charmant und benutzerfreundlich. Lesen der aktuellen Ausgabe, Blättern, direktes Abspielen von Videos etc.

Preise, Modelle

Apple unterteilt das iPad in mehrere preislich angepasste Modelle. So gibt es das iPad nicht nur mit verschiedenen Speichergrößen, sondern auch wahlweise nur mit Wi-Fi oder Wi-Fi und 3G. Dementsprechend auch die Preise:

Preise für die Wi-Fi Version:
16GB = 499$
32GB = 599$
64GB = 699$

Preise für Wi-Fi und 3G:
16GB = 629$
32GB = 729$
64GB = 829$

Die Geräte sind Sim-Lock frei, können aber in den USA trotzdem mit AT&T Flat oder Tarif gekauft werden. Dabei fallen weitere Kosten an. 250 MB Daten pro Monat kosten ca. 14$ – die Flatrate kommt auf 29$ pro Monat.

Spiele

Apple hat bereits mit einigen Spieleentwickler zusammen gearbeitet, so wurde von Gameloft der Shooter Nova vorgestellt, der schon ziemlich gut aussah. Darüber hinaus kommt von EA Need for Speed Shift aufs iPad. In der Zukunft können wir uns dank der stärkeren CPU wohl auf weitere, auch grafisch anspruchsvollere Games freuen.

Zubehör

Normalerweise ist das Zubehör nicht ganz so interessant, hier jedoch schon. So wird es z.B. eine Dockingstation mit Tastatur geben – Wodurch das Ganze schnell zum transportablen iMac wird.

Alle Bilder findet ihr in der Fotostory!

Wann das iPad in Deutschland erhältlich ist, steht noch nicht final fest. Gerüchte sprechen vom 24.April. In der GIGA Redaktion werden sich bestimmt ein oder zwei Menschen finden, die sich das Gerät zulegen werden. Jetzt wollen wir aber eure Meinung wissen. Was haltet ihr vom iPad? Ab in die Comments!

Weitere Themen: iPad

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz