Apple ist weltweit größter Chips-Abnehmer

Florian Matthey
1

Das boomende iPhone- und iPad-Geschäft hat Apple zum mit Abstand größten Kunden für Halbleiter-Produkte weltweit gemacht – und der Vorsprung wächst. Auf Platz zwei liegt mittlerweile der Konkurrent Samsung, der für Apple gleichzeitig aber auch ein wichtiger Chip-Hersteller ist.

Apple ist weltweit größter Chips-Abnehmer

2009 lag Apple den Marktforschern von iSuppli zufolge noch auf dem dritten Platz der größten Halbleiter-Kunden weltweit. Seit 2010 liegt der Mac-, iPhone- und iPad-Hersteller an der Spitze, 2011 konnte das Unternehmen diesen Vorsprung mit Investitionen in Höhe von 23 Milliarden US-Dollar noch weiter ausbauen. Für das laufende Jahr 2012 erwartet iSuppli Apple-Ausgaben in Höhe von 27 Milliarden Dollar für Prozessoren, Arbeitsspeicher, Flash-Speicher und andere Chips. Im Jahr 2013 sollen es 29 Milliarden sein.

Samsung lag im Jahr 2011 mit 15 Milliarden Dollar auf Platz zwei, für das Jahr 2012 erwartet iSuppli Ausgaben in Höhe von 16 Milliarden Dollar. Für das Jahr 2013 seien Ausgaben in Höhe von 18 Milliarden Dollar zu erwarten. Auf dem dritten Platz liegt der PC-Hersteller Hewlett-Packard, der 2008 noch der größte Abnehmer war. Hinter HP reihen sich Dell, Sony und Panasonic ein.

Unter den Herstellern liegt Samsung mit 9 Prozent Marktanteil mittlerweile auf Platz zwei hinter Intel mit 15 Prozent Marktanteil. Samsung stellt unter anderem die Apple-A4/A5/A5X-Prozessoren für Apples iOS-Geräte her.

Weitere Themen: Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014, iTunes, iTunes für Mac, iOS, App Store, The Swift Programming Language – Handbuch , OS X Yosemite, iOS 7, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz