Apple kündigt Auszahlung einer Dividende und Aktien-Rückkauf an

von

Nachdem Apple für heute um 14 Uhr Mitteleuropäischer Zeit eine Telefonkonferenz bezüglich der Zukunft der Barreserven angekündigt hatte, gibt es nun – wenige Minuten vor der Live-Schalte – eine Pressemitteilung, in der Apple die Pläne konkretisiert.

Apple kündigt Auszahlung einer Dividende und Aktien-Rückkauf an

Der Pressemitteilung ist zu entnehmen, dass Apple im 4. Geschäftsquartal 2012, welches am 1. Juli 2012 beginnt, eine vierteljährliche Dividende von 2,65 US-Dollar pro Aktie auszahlen will.

Darüber hinaus will man 10 Milliarden US-Dollar ausgeben, um ab dem Geschäftsjahr 2013, welches am 30. September 2012 beginnt, in den darauf folgenden drei Jahren Aktien zurückzukaufen.

Peter Oppenheimer, Apple CFO, geht davon aus, dass diese Maßnahmen rund 45 Milliarden der Barreserven über die ersten drei Jahre kosten werden.

Die Telefonkonferenz kann auf Apples Seite live mitverfolgt werden.

Apple plant laut Oppenheimer Ausgaben von 10 Milliarden US-Dollar pro Jahr alleine für die Dividende. Die Höhe der Dividende will man regelmäßig der aktuellen Situation anpassen.

Angesprochen auf die Situation mit dem neuen iPad sagte Tim Cook, dass man ein Rekord-Wochenende hatte. Cook wollte das Thema nicht weiter erläutern, da es in der Telefonkonferenz um die Barreserven und Finanz-Themen gehe.

Weitere Themen: iPhone 3GS, iPad Air, Fingerabdruckscanner, iPad maxi, iPod Touch 4, Apple TV 2, iPhone 3G(S), , , Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz