Apple-Manager sind Top-Verdiener in den USA

Listet man die am besten verdienenden US-Manager auf, stehen in den Top 5 gleich vier auf Apples Gehaltsliste. Tim Cook ist nicht dabei. Dafür vier seiner Senior Vice-Presidents, die im Jahr 2012 zusammen fast 292 Millionen Dollar verdienten.

Apple-Manager sind Top-Verdiener in den USA

Mit Bob Mansfield (85,5 Millionen), dem obersten Rechtsberater Bruce Sewell (69 Millionen), Cooks Nachfolger Jeff Williams (68,7 Millionen) und Peter Oppenheimer (68,6 Millionen) arbeiten gleich vier der fünf bestbezahlten US-Manager bei Apple. Wie Bloomberg berichtet, bestehen die Gehälter zu ihren größten Teilen aus Aktienoptionen.

So erhielt Finanzchef Oppenheimer als Gegenleistung für seine Arbeit im letzten Jahr 805.400 Dollar. Hinzu kamen Aktien im Wert von 66,2 Millionen Dollar, 1,6 Millionen Dollar Boni und einige weitere Zuwendungen im Wert von 16.000 Dollar.

Auch Bob Mansfield und die Anderen können ähnliche Jahresverdienste vorweisen. Noch mehr bekam nur Oracles CEO Larry Ellison: Er steckte 96,2 Millionen Dollar ein.

Standard & Poor’s sammelte die Daten aus Dokumenten, die der US-Börsenaufsicht SEC vorgelegt und anschließend veröffentlicht wurden.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iTunes für Mac, iMac mit 5K Retina Display, iPhone 6, iTunes Karte, iPhone 4s, Apple Lightning, iPhone 3GS, iPad Air, Fingerabdruckscanner, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz