Apple-Marktkapitalisierung überschreitet 300-Milliarden-Grenze

Florian Matthey
4

Am Montag hat Apples Marktwert eine wichtige psychologische Schwelle überschritten. Mit einem Aktienkurs von fast 330 US-Dollar erreichte das Unternehmen eine Marktkapitalisierung von über 300 Milliarden Dollar. Apple bleibt weiterhin das wertvollste IT-Unternehmen sowie das zweitwertvollste Unternehmen der Welt.

Im Mai 2010 hatte Apple mit einem Marktwert in Höhe von 222 Milliarden Dollar bereits den Konkurrenten Microsoft überholt, im September 2010 folgte mit damals 265,8 Milliarden Dollar der Aufstieg auf den zweiten Platz der wertvollsten Unternehmen weltweit. Zuvor lag der chinesische Ölkonzern PetroChina auf dieser Position.

Den Platz an der Sonne hält aber trotz Apples Marktkapitalisierung von über 300 Milliarden mit ExxonMobil ein weiter Ölkonzern. Der Abstand hat sich aufgrund hoher Ölpreise noch vergrößert: ExxonMobil lag im September mit 313,3 Milliarden noch rund 48 Milliarden Dollar vor Apple, heute liegt der Abstand bereits bei 73 Milliarden.

Der Wert der Marktkapitalisierung ergibt sich aus dem aktuellen Aktienkurs multipliziert mit der Zahl aller ausgegebenen Aktien. Für die Berechnung des eigentlichen Unternehmenswerts (Enterprise Value) sind ferner die Nettofinanzverbindlichkeiten zu berücksichtigen.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz