Apple: Neues Bug-Reporting-Tool erleichtert Melden von Fehlern

Apple: Neues Bug-Reporting-Tool erleichtert Melden von Fehlern

Entwickler von iOS- und Mac-Software haben jetzt (wieder) eine komfortablere Möglichkeit, Bugs an Apple zu melden: Das Unternehmen hat ein neues Bug-Reporting-Tool, das zwischenzeitlich vor der WWDC aufgetaucht war, wieder ans Netz gebracht.

Unter der Adresse bugreport.apple.com können Entwickler alle Fehler melden, die ihnen in Apple-Software oder direkt im iOS oder OS X auffallen. Das Bug Reporting Tool funktioniert schneller und komfortabler, als es bei bisherigen Lösungen der Fall war. Das Tool soll intuitiver funktionieren als sein Vorgänger – beispielsweise können Entwickler schneller erkennen, ob ein Bug bereits an Apple gemeldet wurde.

Hinzu kommt eine bessere Suchfunktion für bereits gemeldete Bugs, eine verbesserte Möglichkeit, Dateien anzuhängen, eine neue Auto-Speichern-Funktion sowie – für Apple – die Möglichkeit, das Angebot einfacher zu erweitern.

Das Bug Reporting Tool war schon für kurze Zeit vor der WWDC im Juni erreichbar, funktionierte aber noch nicht zuverlässig, so dass Apple es wieder vom Netz genommen hat. Jetzt soll es aber fehlerfrei funktionieren.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iMac mit 5K Retina Display, iPhone 6, iTunes Karte, iPhone 4s, Apple Lightning, iPhone 3GS, iPad Air, Fingerabdruckscanner, iPad maxi, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz