Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Apple nimmt Vorbestellungen für iPad in Deutschland entgegen (Update: Datentarife)

Florian Matthey
50

Seit dem Wochenende nimmt Apple auch in Deutschland und der Schweiz Vorbestellungen für das iPad an – in Österreich allerdings noch nicht. Die Preise liegen je nach Modell zwischen 499 und 814 Euro.

Das iPad soll hierzulande am 28. Mai erscheinen*, anders als in den USA soll es die Modelle mit und ohne UMTS-Chip gleich zum Start geben. Für das UMTS-iPad verweist Apple in seinem Online-Store auf Datentarife von Vodafone und O2, wie in den USA verkauft der Hersteller das Gerät aber nicht mit einer festen Bindung an einen Provider und ohne SIM-Lock. Interessant: Die Telekom, die ja in Deutschland das iPhone exklusive vertreibt, bietet im Apple-Store keinen eigenen Tarif an.

Das Hinzubuchen eines Datentarifs von O2 oder Vodafone kostet 20 Cent (!). Dafür verspricht Apple, die für das iPad benötigte Micro-Sim-Karte gleich mit dem iPad mitzuliefern.

Die Tarife:

  • Vodafone bietet zwei Tarife an. Einen für 19,95 Euro im Monate mit 200 MB, eine Flatrate für 29,95 Euro im Monat.
  • Die Angebote von O2 sind günstiger. Der 200 MB-Tarif kostet 10 Euro im Monat, die Flatrate 25 Euro. Dazwischen gibt es noch einen dritten Tarif: 1GB für 15 Euro.

Freilich ist keiner verpflichtet, einer der beiden Anbieter zu wählen: Jegliche Micro-Sim eines Anbieters kann im iPad zum Einsatz kommen.  Simyo hat ebenso einen Datentarif angekündigt, wie Fonic. Auch die Telekom hat mittlerweile bestätigt, für das iPad eine Micro-Sim auf den Markt zu bringen.

Die Preise liegen höher als in den USA – allerdings nicht so deutlich, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag. Apple-CEO Steve Jobs soll persönlich auf E-Mail-Beschwerden aus Europa geantwortet haben. In einer Antwort fordert Jobs den Interessenten aus Großbritannien auf, sich genauer zu erkunden – im Vereinigten Königreich enthielten Preise im Gegensatz zu den USA bereits die Umsatzsteuer.

In Deutschland ist das 64GB-Modell sogar um 15 Euro teurer als in anderen Europäischen Ländern. Auf dieses Modell schlägt Apple die in Deutschland zu entrichtende Urheberrechtsabgabe drauf. Jobs hat sich zu den höheren Preisen auch schon geäußert: “Werfen Sie das Ihrer Regierung vor. Deutschland hat gerade eine neue Copyright-Abgabe für Computer eingeführt”.

Externe Links

Weitere Themen: Update, iPad

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz