Apple Online Store: Apple testet Facebook- und Twitter-Anbindung

von

Als Apples Online Store gestern vom Netz ging, hofften viele Profi-Benutzer auf eine neue Version des Mac Pro. Diese lässt aber weiterhin auf sich warten – der Store ging wieder online, ohne dass auf den ersten Blick eine Änderung sichtbar war. Eine Kleinigkeit ist aber wirklich neu: Auf einigen Seiten gibt es nun Links zu den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter.

Wer in Apples Online Store stöbert, kann andere nun an seinem Interesse an Apple-Produkten teilhaben lassen. Unterhalb der Produktbeschreibung befindet sich neben dem “Auswählen”-Button nun ein Pfeil, mit dem sich ein Link zum jeweiligen Produkt bei Facebook oder Twitter platzieren lässt.

Die Facebook- und Twitter-Anbindung gibt es im Moment allerdings nur auf der Produktseite des Mac Pro* und des iPod classic* – zwei Produkte, für die es schon lange kein Update mehr gab. Apple scheint die neue Funktion zunächst nur mit diesen wohl weniger oft aufgerufenen Produkten testen zu wollen.

Neue Mac-Pro-Modelle wird es wohl erst geben, wenn Intels neue Xeon-Prozessoren bereit stehen. Die auf der Sandy-Bridge-Architektur basierenden Chips sollen im vierten Quartal diesen Jahres erscheinen. Ob es für den aktuellen iPod classic jemals einen Nachfolger geben wird, ist unklar: Apple hat die Musik-Player mit eingebauter Festplatte nun schon seit zwei Jahren nicht mehr aktualisiert.

Weitere Themen: Twitter, Facebook


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz