Apple-Patent: Mikrofon im Kopfhörer-Anschluss

Florian Matthey
7

Apple macht sich Gedanken um die Zukunft des herkömmlichen Kopfhörer Steckers: Jede Öffnung eines Geräts sorgt für weniger Schutz der Komponenten innerhalb des Gehäuses, weswegen sich die notwendigen Anschlüsse effizienter nutzen lassen sollten. Ein Apple-Patentantrag beschreibt, wie sich ein Mikrofon im Kopfhöreranschluss unterbringen ließe.

Der Kopfhöreranschluss müsste lediglich ein wenig tiefer ins Gehäuse hineinragen, um Platz für ein Mikrofon zu bieten. Bei einem Mobiltelefon, das schon über ein Mikrofon verfügt, ließe sich so auch ein zweites für das effektivere Ausblenden von Störgeräuschen installieren. Bei einem Notebook entfiele die Notwendigkeit einer zweiten Öffnung für ein Mikrofon.

Die Website New Scientist hebt allerdings hervor, dass ein Kopfhörerstecker dann wiederum weitere Öffnungen bräuchte, um das Mikrofon nicht vor den Geräuschen, die es aufnehmen soll, abzuschirmen. Ob sich die Erfindung also als wirklich praktikabel erweist und jemals den Weg in ein Produkt findet, bleibt abzuwarten.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz