Apple-Patent zur iPhone-Steuerung über Kamera und Rückseite

Markus
10
Apple-Patent zur iPhone-Steuerung über Kamera und Rückseite

Abbildung aus dem Patentantrag: Fingerswipe-Funktion
Ein vor kurzem aufgetauchter Patentantrag von Apple aus dem Jahr 2008 könnte Hinweise auf neue Funktionen der nächsten iPhone-Generation geben:
Unter dem Titel “Control iPhone Calls and Voicemail by Finger Swiping the Camera” werden Möglichkeiten vorgestellt, wie die Kamera während eines Telefongesprächs als Steuerelement verwendet werden kann. Wird der Finger über die Kamera bewegt, könnte das iPhone das z.B. als Befehl zum Wechsel zwischen zwei Gesprächspartnern interpretieren. In der Mobilbox könnte man auf diese Weise schnell vor- oder zurückspulen, ohne das iPhone vom Ohr nehmen zu müssen.
Auch beim Surfen im Web oder beim Durchsuchen die Kontaktliste könnte sich so eine Steuerung sehr nützlich machen.

Alternativ zur Kamerasteuerung wird auch eine Steuerung über die Rückseite diskutiert: Taps auf die Rückseite könnten vom G-Sensor (Accelerometer) gemessen und ähnlich interpretiert werden. Die Befehle könnten dabei sowohl voreingestellt als auch benutzerdefiniert werden.

Details zum Antrag gibt es bei Patently Apple

Weitere Themen: Kamera, iPhone

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });