Apple-Patentantrag: Das iPhone als Produkt-Führer

Florian Matthey
6

Ein neuer Patentantrag aus Cupertino beschreibt, wie das iPhone das Einkaufen erleichtern könnte. Apple hat sich ein System ausgedacht, durch das das iPhone Informationen zu Produkten, Dienstleistungen oder auch Restaurant-Menüs abfragt und den Benutzer mit weiteren Details ausstattet.

Das iPhone könnte in Läden drahtlos mit RFID-Chips kommunizieren, denkbar sei aber auch das Erfassen des Barcodes mit Hilfe der eingebauten Kamera Apples Smartphone könnte dann ein Produktportfolio abspeichern und den Benutzer mit Details ausstatten oder ihn über günstigere Preise in anderen Läden oder in Internet-Shops informieren. Schaut sich der Benutzer eine CD an, kann das iPhone ihn zu dem Interpreten im iTunes Store führen.

Für ein Restaurant-Menü könnte das iPhone wiederum Nährwerte verraten oder den Benutzer über Events in dem Restaurant informieren. Wer wiederum ein einfaches Textbuch mit der Kamera “einscannt”, kann sich mit weiteren Informationen zu dessen Inhalt ausstatten lassen.

Weitere Themen: iPhone

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz