Apple plant anscheinend neues Forschungszentrum in Taiwan

Um die Technologie der eigenen Geräte zu verbessern, plant Apple angeblich ein eigenes Forschungszentrum in Taiwan. Dieses soll primär bei der Entwicklung kommender iPhone-Generationen behilflich sein.  

Apple plant anscheinend neues Forschungszentrum in Taiwan

Angaben der Website VR-Zone zufolge, plant Apple womöglich ein neues Entwicklungszentrum um die Technologie kommender Geräte, vor allem aber iPhones, zu verbessern. In einer Stellenausschreibung sucht Apple zur Zeit nach Personal für einen Standort in Taiwan. Das Team soll hauptsächlich aus Spezialisten für Akkutechniken, Materialtests, Displaytechnologien, Audio- und Kamerasensoren sowie Fertigungsprozessen bestehen.

Die Einrichtung könnte schon 2014 in Betrieb genommen werden und eine deutlich bessere Zusammenarbeit mit TSMC ermöglichen. Der Chiphersteller soll Apples aktuellen Lieferanten Samsung weitestgehend ablösen, ein Entwicklungszentrum in der Nähe der Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (kurz TSMC) wäre bei einer künftigen Zusammenarbeit durchaus hilfreich.

Quelle: VR-Zone

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: Samsung

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz