Seit einiger Zeit gibt es Berichte, dass Apple vermehrt Interesse an Hollywood und eigenen Produktionen zeigt. Nun soll auch Tim Cook an Gesprächen zur Übernahme von Imagine Entertainment beteiligt gewesen sein.

Apple plante angeblich Übernahme von Imagine Entertainment

Wie die Financial Times berichtet, soll neben CEO Tim Cook auch Eddy Cue, Apples Senior Vice-President of Internet Software and Services, an den Gesprächen teilgenommen haben. Die von Ron Howard und Brian Grazer gegründete Produktionsfirma ist unter anderem für Kinofilme wie „Apple 13“ oder „The Da Vinci Code – Sakrileg“ und TV-Serien wie „Empire“ oder „24“ verantwortlich.

Apple TV 4 bei Apple kaufen *

Die Gespräche sollen von einem Investment in das Unternehmen bis hin zu einer Übernahme gereicht haben, verliefen am Ende jedoch im Sande. Ein Grund für fehlgeschlagenen Verhandlungen ist nicht bekannt.

Trailer für „Planet of the Apps“
3.408 Aufrufe

Apple ist seit einiger Zeit auf der Suche nach Partnern in Hollywood. Erste Ergebnisse dieser Bemühungen werden in Kürze in Form von „Carpool Karaoke“ und „Planet of the Apps“ als Bestandteil von Apple Music zu sehen.

Während Apple vermehrt Interesse an der Entertainment-Branche zeigt, befürchten einige Beobachter, dass der iPhone-Hersteller den Fokus verlieren könnte und Teile des Unternehmens nicht länger die Unterstützung erhalten, den sie benötigen.

Quelle: Financial Times

* gesponsorter Link