Apple: PR-Abteilung wird aktiver als früher

von

Apples PR-Abteilung war in den letzten Wochen fleißiger, als man es von dem Unternehmen gewöhnt ist: Zum ersten Mal gab es eine Pressemitteilung zu einem kleineren iOS-Update – die Version 6.1. Außerdem machte das Unternehmen Journalisten auf positive Berichterstattung durch Dritte aufmerksam.

Apple: PR-Abteilung wird aktiver als früher

Das Wall Street Journal macht auf die jüngsten Entwicklungen bei Apple aufmerksam: Ungewöhnlich sei einerseits die Pressemitteilung für das iOS 6.1 gewesen – normalerweise mache das Unternehmen nicht in so großem Stil auf ein kleineres Update aufmerksam.

Andererseits habe Apple in diesem Jahr schon einige Berichte Dritter verschickt, die positive Aussagen über das Unternehmen treffen. Beispielsweise habe eine Zirkulation auf eine Studie aufmerksam gemacht, der zufolge Apple im Jahr 2014 in Unternehmen ebenso akzeptiert sein werde wie Microsoft. Solche Mails habe es von Apple zwar schon früher gegeben, in diesem Jahr seien es aber schon fünf Stück gewesen – mehr als in den Monaten zuvor.

Das Wall Street Journal zitiert einen Insider, dem zufolge Apple auf die wachsende Konkurrenz reagiere. Gleichzeitig sei das Unternehmen aber auch motiviert, stärker auf internationale Erfolge wie das hohe Wachstum in China aufmerksam zu machen.

Dennoch sehe es nicht so aus, als werde Apple die Öffentlichkeit in Zukunft auch intensiver über zukünftige Produkte informieren: Bisher gebe sich Tim Cook viel Mühe, ebenso wie sein Vorgänger Steve Jobs die Geheimniskrämerei bei Apple aufrecht zu halten.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: Apple Lightning, iPhone 3GS, iPad Air, Fingerabdruckscanner, iPad maxi, iPod Touch 4, Apple TV 2, iPhone 3G(S), iPod Touch 3G, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz