Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Übernahmegerüchte aus London: Apple könnte ARM kaufen (Update)

Thomas J. Weiss
24

Laut Informationen des London Evening Standard könnte Apple an einem Kauf des Prozessorherstellers ARM interessiert sein. Die gebotene Summe liege bei 7 Milliarden US-Dollar, Apple verfügt laut den letzten Quartalszahlen über ein Vermögen von 41,7 Milliarden. ARM entwickelt Prozessoren für mobile Geräte und verkauft sie in Lizenz, Technik aus dem Unternehmen steckt derzeit auch im iPod touch, im iPhone und im iPad.

Bei ARM lizensierte Technik stellt derzeit das Herzstück einer Vielzahl von mobilen Geräten dar. Das in Cambridge ansässige Unternehmen hatte Apple 1990 mitbegründet, es sollte das Chip-Design für den Newton übernehmen.

Eine Reihe von Firmen entwickeln heute auf ARM-Technik basierende spezialisierte Chips, in aktuellen Android-Telefonen von Motorola und Google beispielsweise steckt ein SnapDragon-Prozessor von Qualcomm, der auf ARM-Technik basiert. Aber auch RIM rüstet die BlackBerry-Telefone mit ARM-basierten Chips aus, Microsoft setzt sie im Zune und den kommenden Smartphones ein, Sony Nokia und viele weitere ebenfalls. Intel hingegen hat mit dem Atom-Prozessor einen Konkurrenten entwickelt.

Gründe für eine mögliche Übernahme ARMs durch Apple sieht der London Evening Standard mehrere: Apple sei ARMs größter Kunde und wolle die Chip-Entwicklung in Zukunft vollständig im eigenen Hause erledigen. Im iPad steckt bereits ein Prozessor mit Apple-Logo. Außerdem, zitiert die Zeitung einen Börsenhändler, könnte Apple die Verbreitung von ARM-lizensierten Techniken in Geräten anderer Hersteller verhindern.

The London Evening Standard – City aflame with takeover talk of ARM and Xstrata

Weitere Themen: Update

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz