Apple soll Entwickler von Musik-Produktionssoftware übernommen haben

von

Apple soll wieder mal ein kleines, bisher unscheinbares Unternehmen übernommen haben. Dieses Mal könnten dessen Know-How und Mitarbeiter die Zukunft von Apples Musik-Produktionssoftware beeinflussen: Es handelt sich um einen entsprechenden Software-Entwickler aus Italien.

Apple soll Entwickler von Musik-Produktionssoftware übernommen haben

Die Website TechCrunch hat eine entsprechende Meldung eines italienischen Blogs aufgegriffen, der sich wiederum unter anderem auf ein Dokument der italienischen Kommunikationsbehörde beruft.

Der jüngste Neuzugang unter den Apple-Übernahmen heißt Redmatica – ein ziemlich kleiner Software-Entwickler, der verschiedene Musik-Programme für den Mac entwickelt. Die wichtigste unter diesen Apps ist die Software Keymap Pro, ein Bearbeitungsprogramm für Sampler-Musikinstrumente.

Apple bietet mit * und * Software-Lösungen für Hobby- wie auch für professionelle Musiker an, GarageBand gibt es auch in einer *. GarageBand richtet sich in erster Linie an Hobbymusiker, Logic Pro kommt auch bei der professionellen Musikproduktion zum Einsatz. Sollten die Gerüchte um die Redmatica-Übernahme stimmen, dürfte Apple das geistige Eigentum und die Mitarbeiter der Firma in erster Linie für die Weiterentwicklung dieser Produkte einsetzen.

In dem jüngsten Interview im Rahmen der “D”-Konferenz erklärte Apples CEO Tim Cook, dass Apple traditionell eher kleinere Unternehmen übernehme – und zwar für das Können ihrer Mitarbeiter und das vorhandene Know-How und weniger, um mit Unternehmens-Töchtern den Konzernumsatz zu steigern. Oft stellen die von Apple übernommenen Firmen ihren bisherigen Betrieb sogar ein. Redmatica würde den von Cook skizzierten Trend fortführen: Das Unternehmen soll zuletzt lediglich 100.000 Euro Umsatz pro Jahr bei einem Gewinn in Höhe von 26.000 Euro gemacht haben.

WWDC 2012 — GIGA ist live dabei: Mehr Infos, Live-Ticker und mehr gibt’s hier!

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Apple

  • von Katia Giese

    Seit einigen Monaten ist bekannt, dass Apple ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in Israel errichten will. Nach der Übernahme des Flash-Spezialisten Anobit werden nun gezielt Ingenieure für die Standorte Haifa und Herzliya Pituah gesucht. 

Weitere Themen: GarageBand, Apple Lightning, iPhone 3GS, iPad Air, Fingerabdruckscanner, iPad maxi, iPod Touch 4, Apple TV 2, iPhone 3G(S), Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz