Apple-Store-App: Version 2.0 bringt “Personal Pickup” und “EasyPay” für US-Kunden

von

Apple hat eine neue Version 2.0 seiner Apple-Store-App veröffentlicht. Die spannendsten Neuerungen gibt es aber zunächst nur für Kunden in den USA: Dort können Kunden Artikel nun innerhalb der App selbst einkaufen und direkt in “ihrem” Apple Store abholen. Mit “EasyPay” können sie ausgewählte Artikel außerdem ganz ohne die Hilfe anwesender Mitarbeiter erwerben und mitnehmen.

Die beiden Neuerungen hatte die Gerüchteküche bereits vorab angekündigt. Die “Personal Pickup”-Funktion ist vor allem dann besonders praktisch, wenn ein Artikel in dem jeweiligen Apple Store bereits vorrätig ist: Dann kann der Benutzer sie binnen einer Stunde nach dem Kauf mit der Apple-Store-App bereits abholen und muss sich im Store keinen weiteren Wartezeiten aussetzen.

Auch “EasyPay” soll den Einkauf für Kunden schneller und komfortabler machen: Einzelne, weniger teure Produkte kann der Benutzer selbst aus dem Regal nehmen, den aufgedruckten Barcode mit der Kamera seines iPhone 4 oder iPhone 4S scannen, den Einkauf innerhalb der App abschließen und das Produkt dann selbst mitnehmen – ohne jemals mit einem Mitarbeiter gesprochen zu haben.

Die Neuerungen für Kunden außerhalb der USA sind hingegen nicht besonders spannend: Wer die App aus dem deutschen App Store* herunterlädt, kann sich über die Registerkarte “Mehr” nun seine aktuellen und früheren Bestellungen anzeigen lassen. Es bleibt zu hoffen, dass Apple die US-Neuerungen auch bald hierzulande einführen wird.

Weitere Themen: Apple Store, Version


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz