Apple-Store-Imitate geschlossen: China reagiert

Flavio Trillo

Die Meldung sorgte für großen Aufruhr: In China gibt es nicht nur iPhone-Klone, falsche iPods und iPads, sondern auch ganze Apple Stores werden dreist kopiert. Kurz schien es, als hätte eine vorschnelle Bloggerin autorisierte Händler für illegale Kopisten gehalten. Doch jetzt schloss die chinesische Regierung einige dieser Geschäfte.

Das chinesische Industrie- und Handelsministerium reagierte offenbar auf die Berichte in den Medien und schloss prompt drei der “faulen Äpfel” – selbsternannte Apple Stores ohne jede direkte Verbindung zu Apples Dependance in China oder gar dem Hauptquartier in Cupertino.

Dabei handelte es sich nicht, wie manche zunächst vermuteten, um diejenigen autorisierten Apple-Händler, die auf den Webseiten des Herstellers für die Stadt Kunming aufgelistet sind. Vielmehr waren es bis ins Detail nachgebaute Geschäfte, in denen selbst die Mitarbeiter davon ausgingen, für Apple höchstselbst zu arbeiten.

Nachdem das Unternehmen in China nun weitere Erkundungen einholte, fand man 22 zusätzliche Geschäfte, die nach einem ähnlichen Muster arbeiten. Zum Teil verfügen sie über offizielle Handelslizenzen, weswegen sie nicht ohne weiteres geschlossen werden können. Allerdings prangt bei vielen das Apple-Logo über dem Eingang, wofür sie wiederum keine Erlaubnis vorweisen konnten.

Wie CNN Money anmerkt, ließ sich bislang noch nicht mit Sicherheit fest gestellt werden, ob die Produkte, die in den Store-Kopien verkauft wurden, ebenfalls nur Klone waren. Es sei der Agentur Reuters zufolge nicht ungewöhnlich, dass in China derartige Maßnahmen erst nach entsprechender öffentlicher Anteilnahme ergriffen werden. Zwar gebe es auch dort Gesetze zum Schutz von Marken und Urheberrechten. In den seltensten Fällen werden sie jedoch konsequent durchgesetzt.

Die einzigen wahrhaftigen Apple Stores in China befinden sich aktuell in Beijing und Shanghai. Die vier Filialen sollen aber Peter Oppenheimer zufolge in den nächsten Monaten Unterstützung erhalten: Zwei Stores noch in diesem Jahr, 30 weitere folgen 2012.

Weitere Themen: Apple Store

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz