Apple und Microsoft mit Anti-Cloning-Vereinbarung

Stefan
Apple und Microsoft mit Anti-Cloning-Vereinbarung

In der Auseinandersetzung zwischen Apple und Samsung in Sachen Patentrechtsverletzungen gibt es stets interessante Details, die publik werden. So ist nun auch einiges über das Verhältnis zwischen Apple und Microsoft bekannt geworden. Die beiden Unternehmen unterhielten Vereinbarungen zur gegenseitigen Patent-Lizenzierung. Bei diesen Abkommen sind auch Patente enthalten, die nun im Prozess im Fokus stehen und die Apple dem südkoreanischen Konzern Samsung zur Lizenzierung angeboten hatte.

Der Patentaustausch geht dabei übrigens bis ins Jahr 1997 zurück. Wie nun bekannt geworden ist, unterhielten Apple und Microsoft ein Anti-Cloning-Abkommen. Dies schließt demnach aus, dass einer der beiden Konzerne ein Produkt des anderen abkupfert. Auch wenn es zum Austausch von Patenten kommt, so sicherten sich doch beide Firmen den jeweiligen Designschutz zu. Diese Vereinbarung ist nicht speziell für iPhone oder iPad getroffen worden, sondern eben schon einiges älter. Gespannt darf verfolgt werden, ob dieses Anti-Cloning zwischen Microsoft und Apple auch in Zukunft funktioniert.

Weitere Themen: Tabtech.de News-Archiv, Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014, iPhone X, iPhone 8, iPhone 7s, iTunes Karte, Apple iPhone 7, Thunderbolt 3, Samsung Electronics

Neue Artikel von GIGA TECH