Apple unterbindet Horten von App-Namen

Florian Matthey
2

Apple möchte das Horten von App-Namen nicht mehr tolerieren. Bisher konnten registrierte Entwickler ihre App als Projekt anlegen und somit einen möglicherweise attraktiven Namen einer App für unbegrenzte Zeit für andere Entwickler “blockieren” – ohne jemals wirkliche Entwicklungarbeit vorzuweisen.

Apple möchte von nun an Projekte komplett löschen und somit auch den App-Namen wieder freigeben, wenn der Entwickler nicht binnen 90 Tagen nach Anlegen des Projekts die erste Binär-Datei hochlädt. Entwickler bestehender Projekte, die diese Anforderung erfüllen, haben ihrerseits noch 30 Tage Zeit, um zu handeln.

Die neue Handhabung geht aus einer E-Mail hervor, die Apple an entsprechende Entwickler versandt hat. TechCrunch zeigt eine Beispiels-Mail mit geändertem App- und Entwickler-Namen.

Weitere Themen: Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014, iTunes, iTunes für Mac, iOS, App Store, The Swift Programming Language – Handbuch , OS X Yosemite, iOS 7, Apple