Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Apple verbietet das "i" als Initiale, erfolglos

Matthias Radmüller
7
Apple verbietet das "i" als Initiale, erfolglos

Nach Apples Vorstellungen sollte das “i” nur als Initiale bei Apple-Produkten stehen. Bei den Namen iMac, iPod, iPhone, iPad denkt man durch die Initiale “i” an Apple. So reichte Apple in Australien eine Klage gegen DOPi ein und forderte die Produktnamen mit der Initiale “i” zu ändern.

Die Firma DOPi verwendete für die Produkte iSkin und iSoft(Zubehör für Apple-Produkte) die Apple-Initiale.

Apples Einspruch wurde aber abgelehnt. So muss DOPi die Produktnamen nicht ändern.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz