Apple verhindert Investition in Smartphone-Projekt von Android-Erfinder Andy Rubin

Florian Matthey
11

Der Android-„Vater“ Andy Rubin arbeitet an einem neuen Smartphone, das es unter anderem mit dem iPhone aufnehmen soll. Apple scheint die Konkurrenz ernst zu nehmen – und hat erst einmal eine 100-Millionen-Dollar-Investition in das Projekt verhindert.

Apple verhindert Investition in Smartphone-Projekt von Android-Erfinder Andy Rubin

Noch wissen wir gar nicht, an was Andy Rubin mit seinem Unternehmen „Essential“ genau arbeitet – die Gerüchteküche sagt ein High-End-Smartphone mit randlosem Display, hoher Verarbeitungsqualität und innovativen Features in Sachen künstliche Intelligenz voraus. Der Android-Erfinder Andy Rubin hat jedoch bislang nur nebulöse Andeutungen zu seinem neuen Projekt gemacht.

Dennoch schlägt das Projekt bereits Wellen im Silicon Valley. Und Apple nimmt den neuen Konkurrenten offenbar ernst: Eigentlich wollte das japanische Telekommunikationsunternehmen SoftBank einer der Investoren sein. Konkret war man sich bereits über eine Investition in Höhe von 100 Millionen US-Dollar einig. Dann soll Apple den Informationen des Wall Street Journal zufolge aber interveniert haben.

11.026
Introducing Google Pixel and Pixel XL: Commercial

Apple will sich Meldungen vom Dezember letzten Jahres zufolge mit einer Milliarde Dollar einem Investitionsfonds von SoftBank anschließen. Offenbar hat sich das Unternehmen dadurch zumindest indirekt auch Einfluss an der Investitionspolitik von SoftBank gesichert – und dafür gesorgt, dass diese kein Geld mehr in direkte Apple-Konkurrenten steckt. Zusammen mit der SoftBank-Investition wäre das Andy-Rubin-Projekt eine Milliarde US-Dollar wert gewesen, sodass die 100 Millionen durchaus ins Gewicht fallen. Allerdings dürfte die Entwicklung des potentiellen iPhone-Konkurrenten auch ohne diesen Betrag ohne Probleme fortschreiten können.

Quelle: Wall Street Journal via 9 to 5 Mac

Weitere Themen: Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014, iTunes, iTunes für Mac, iOS, App Store, The Swift Programming Language – Handbuch , OS X Yosemite, iOS 7, Apple