Apple-Verkaufszahlen: Nummer eins auf weltweitem Mobil-PC-Markt - starkes Wachstum in China

Florian Matthey
3

Nicht nur auf dem Smartphone-Markt, sondern auch auf dem Markt der Mobil-PCs ist Apple weltweit die Nummer eins – wenn man das iPad mitzählt. Chinesische Verkaufszahlen zeigen derweil, dass sich Apples Engagement im bevölkerungsreichsten Land der Erde lohnt: Dort macht das Unternehmen mittlerweile mehr Umsatz als der heimische PC-Hersteller Lenovo.

DisplaySearch hat die weltweiten Verkaufszahlen von Mobil-PCs für das zweite Quartal 2011 ermittelt. In diesem habe Apple 13,6 Millionen Geräte verkauft und liegt mit einem Marktanteil von 21,1 Prozent somit vor HP mit 9,7 Millionen Rechnern. HPs Marktanteil liegt bei 15 Prozent. Auf den weiteren Plätzen folgen Dell, die Acer Group und Lenovo mit Marktanteilen in Höhe von 11,6, 10,9 und 7,5 Prozent.

Zu beachten ist aber, dass DisplaySearch auch Tablet-Computer als “Mobil-PCs” zählt. Wäre dem nicht so, läge der erste Platz für Apple in weiter Ferne: 80 Prozent der 13,6 Millionen Apple-Rechner seien iPads gewesen, deren Verkaufszahlen Apple mit 10,7 Millionen Exemplaren im Vergleich zum Vorjahr um 107 Prozent gesteigert habe. Ob die Einordnung sinnvoll ist, sei dahingestellt – allerdings stellt sie keine Bevorteilung Apples in der Statistik dar, da auch die Konkurrenten HP und Dell Tablet-Computer herstellen – zumindest bisher: HP hat gestern angekündigt, sich aus dem Smartphone- und Tablet-Geschäft zu verabschieden.

Apples starkes Wachstum als Unternehmen lässt sich derweil auch durch das gesteigerte Engagement in China erklären. Apple betreibt in den Metropolen Peking, Shanghai und Hong Kong mittlerweile insgesamt vier Retail Stores, weitere sind in Planung. Die Investition lohnt sich: Die Financial Times berichtet, dass Apple seinen Umsatz in Festland-China und Taiwan im zweiten Quartal 2011 auf 3,8 Milliarden US-Dollar steigern konnte – sechsmal so viel wie im Vorjahr. Auch der chinesische PC-Hersteller Lenovo konnte sich deutlich steigern, liegt aber um eine Milliarde Dollar hinter Apple. Allerdings vergleicht die Zeitung den Gesamtumsatz der Unternehmen und nicht nur den auf dem PC-Markt.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz