Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Apple verkauft iPhone zum Listenpreis im Apple Store

Bernd Korz

Apple geht weitere neue Vertriebswege für sein iPhone. Nun wird man das Gerät auch in seinem eigenen Apple Store verkaufen so 9to5Mac. Wer aber denkt, dass es ein iPhone ohne Unlock gibt, hat sich dabei getäuscht.

Apple verkauft das iPhone 3G 8GB Modell für US$ 499, das iPhone 3GS 16GB für US$ 599 sowie das 3GS mit 32GB für US$ 699. Grundsätzlich klingt das doch gut, man kauft sein Gerät damit direkt beim Hersteller und muss sich dann mit AT&T nicht mehr rumschlagen. Da aber das iPhone weiterhin auch bei Apple ohne Unlock ausgeliefert wird, bleibt der Vertrag bei eben genanntem Unternehmen, nämlich AT&T.

Damit ist die ganze Aktion doch eher wieder sinnfrei, ausser das Apple nun etwas mehr Geld übrig haben dürfte und man sein Produkt nun in den eigenen Läden anbieten kann. Apple beschränkt die Verkäufe allerdings dramatisch, so kann ein Kunde nur ein iPhone je Tag kaufen und insgesamt nur fünf, wobei die Kaufoption auf die Lebensdauer auf insgesamt 10 Geräte beschränkt ist.

Der einzige logische Schritt ist – wie schon eben erwähnt – darin zu erkennen, dass Apple mit dem Verkauf über die eigenen Apple Stores der Laufkundschaft und den Applefans gerecht werden möchte. Der ein oder andere kauft einfach gerne beim großen Bruder und Bestimmer und prahlt auch gerne damit.

Weitere Themen: Apple Store, iPhone

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz