Apple veröffentlicht FIPS Cryptographic Module

Sebastian Trepesch
7

Für Administratoren und Sicherheitsbeauftragte hat Apple ein neues Tool veröffentlicht, das Apple FIPS Cryptographic Module 1.0. Der Elektronikkonzern macht damit einmal mehr seine Orientierung hin zu der neuen Zielgruppe deutlich: den Unternehmen.

Das Paket kann in Unternehmen zum Einsatz kommen, die im Rahmen der Informationssicherheit ein FIPS 140-2 Kryptographiemodul verlangen. Es ist ein Standard des amerikanischen National Institut of Standards and Technology (NIST), unterteilt in vier Sicherheitsniveaus. Laut Apple-Auskunft entspricht das eigene FIPS-Modul Level 1 und 2.

Von der Apple-Webseite kann das FIPS Cryptographic Module 1.0 für Mac OS X 10.6 geladen werden. Der Entwickler hat dazu ein Support-Dokument aufgesetzt, das die Installation erklärt.

24,22 Megabyte Download – mindestens OS X 10.6 – englisch – kostenlos

Weitere Themen: Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014, iTunes, iTunes für Mac, iOS, App Store, The Swift Programming Language – Handbuch , OS X Yosemite, iOS 7, Apple