Apple veröffentlicht iPhone Configuration Utility 3.1

Florian Matthey

Neben dem Update aufs iOS 4.1 hat Apple auch eine neue Version 3.1 des iPhone Configuration Utility veröffentlicht. Mit dem Update unterstützt die Software das Mobile Device Management (MDM) des iOS 4 und erlaubt die drahtlose Installation von Konfigurationsprofilen.

Darüber hinaus bringt das Update Unterstützung für die VPN-Clients Cisco AnyConnect und Juniper Networks SSL, CardDAV, mehrere Exchange-Accounts sowie SAN-Unterstützung über das Simple Certificate Enrollment Protocol (SCEP).

Das Konfigurations-Tool richtet sich vor allem an Unternehmen, die mehrere iPhones im Betrieb mit denselben Einstellungen und Apps versehen möchten. Dafür setzt die Software Konfigurationsdaten in XML-Dateien ein, die Sicherheits-, VPN, WLAN-, APN-, Exchange-Account- sowie andere Daten enthalten. Darüber hinaus bietet die Software diverse Wartungsfunktionen.

Die Software ist sowohl für Mac OS X 10.6 als auch Windows ab der Version XP erhältlich.

Weitere Themen: iPhone

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz