Apple war 2011 weltweit führender Halbleiter-Abnehmer

Holger Eilhard
1

iPhone, iPad und natürlich Millionen von Macs haben Apple auf den ersten Platz der Halbleiter-Abnehmer im Jahr 2011 befördert. Mit fast 17,3 Milliarden US-Dollar und einem Wachstum von 34,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr liegt das kalifornische Unternehmen nun vor Samsung und HP.

Apple war 2011 weltweit führender Halbleiter-Abnehmer

Im Vorjahr lag Apple mit Ausgaben von “nur” 12,8 Milliarden noch auf dem dritten Platz, konnte sich aber an den beiden Konkurrenten von Hewlett-Packard, nun Platz 3, und Samsung, Platz 2, vorbeidrücken. Für besonders starkes Wachstum haben laut Gartner (via MacRumors) im vergangenen Jahr Smartphones, Tablets und SSDs gesorgt.

Der Gartner-Studie zufolge hat Apple einen Anteil von 5,7 Prozent am weltweiten Halbleiter-Markt. Insgesamt wuchs der Markt nur um 0,4 Prozent auf insgesamt rund 302 Milliarden US-Dollar. Besonders Nokia, Sony und Dell haben im vergangenen Jahr deutlich weniger ausgegeben, sind aber weiterhin noch in den Top 10 gelistet. Neben Apple haben in dieser Bestenliste nur Samsung und Lenovo im letzten Jahr mehr Geld ausgegeben.

Weitere Themen: Samsung

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz