Im Rahmen der Bekanntgabe der Quartalsergebnisse fragten Journalisten Apple auch nach den Materialkosten des iPhone 4. iSuppli hatte errechnet, dass die Kosten bei 187,51 Dollar (circa 153 Euro) liegen. Zu genauen Zahlen wollte sich Apple nicht äußern – weist die Spekulationen aber von sich. “Ich rate dazu, diesen Berichten von Dritten nicht viel Glauben zu schenken”, so Apples Finanzchef Peter Oppenheimer.

* gesponsorter Link