Apple will Tastaturen verschlanken

Katia Giese
2

Wer dünn sein will, muss verzichten – weiß auch Apple. Für das Ultraslim-Design der künftigen MacBook-Generationen muss bald die herkömmliche Tastatur daran glauben. Neue Patente verraten, wie diese platzsparender und bedienungsfreundlicher werden können.

Apple will Tastaturen verschlanken

Die von Patentanmeldung knöpft sich vor allem die bisherige Bewegungsfreiheit der einzelnen Tasten vor. Diese soll nach der Vorstellung der Ingenieure nur noch 0,2 Millimeter betragen und dabei trotzdem ausreichend haptische Rückmeldung für ein angenehmes Tippgefühl geben.

Für letzteres sei insbesondere das Oberflächenmaterial entscheidend, heißt es weiter in dem Dokument. Für die neuen Tasten könnte sich Apple Glas, Holz, Stein oder sogar poliertes Meteoritengestein vorstellen.

Dass diese schon in den neuen, noch in diesem Jahr erwarteten MacBooks zum Einsatz kommen, erscheint unwahrscheinlich. Von der Verschlankung profitieren werden aber sicherlich kommende Geräte-Generationen.

Weitere Themen: Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014, iTunes, iTunes für Mac, iOS, App Store, The Swift Programming Language – Handbuch , OS X Yosemite, iOS 7, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz