Apple zahlt 2012 nur zwei Prozent Steuern für Umsätze außerhalb der USA

von

Apple verfügt seit einigen Jahren über stattliche Barreserven. Dazu trägt die Tatsache bei, dass das Unternehmen sehr effektiv beim Steuersparen ist: Im vergangenen Finanzjahr 2012 hat Apple für außerhalb der USA erzielte Umsätze lediglich zwei Prozent Steuern gezahlt.

Apple zahlt 2012 nur zwei Prozent Steuern für Umsätze außerhalb der USA

Bereits im April berichtete die New York Times, wie Apple in den letzten Jahren immer weniger Steuern bezahlt hat. Zu den effektiven Geschäftsmethoden zählt vor allem die Gründung ausländischer Tochterunternehmen wie die luxemburgische iTunes S.à.r.l., über die Apple die eigenen Gewinne verbucht.

Apples irische Tochter sammelt für das Mutterunternehmen die Gebühren für Patentlizenzen ein, so dass Apple für diese Gelder nur 12,5 Prozent Steuern zahlen muss – in den USA wären es 35 Prozent. Eine bereits von anderen Unternehmen kopierte Methode nennt sich wiederum “Double Irish with a Dutch Sandwich”: Apple leitet einige Umsätze erst über Irland in die Niederlande und dann weiter in die Karibik.

Im vergangenen Geschäftsjahr, das Apple Ende September abschloss, hat Apple 36,8 Milliarden Dollar des eigenen Umsatzes außerhalb der USA erzielt. Das ist ein Plus in Höhe von 53 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Steuern, die das Unternehmen hierfür bezahlt hat, laufen im Vergleich fast schon unter “ferner liefen”: Es waren lediglich zwei Prozent, also etwas mehr als 713 Millionen Dollar. In den USA musste das Unternehmen hingegen 13,32 Milliarden Dollar Steuern zahlen.

Apples Gesamtumsatz für das Finanzjahr 2012 lag bei 156,53 Milliarden Dollar. Der im Ausland erzielte Umsatz macht also mittlerweile immerhin fast ein Viertel des Gesamtumsatzes des Unternehmens aus – Tendenz steigend. Weltweit dürfte Apple in Zukunft also noch weniger Steuern zahlen.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iMac mit 5K Retina Display, iTunes Karte, iPhone 4s, Apple Lightning, iPhone 3GS, iPad Air, Fingerabdruckscanner, iPad maxi, iPod Touch 4, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz