Apples 18 Patente: Vor allem Multitouch ist nun geschützt

Tizian Nemeth
4

Gleich 18 neue Patente hat das US-Patentamt Apple zugesprochen. Künftig sind Techniken, die der Hersteller unter anderem in der kabellosen Tastatur*, im Universal-Dock* und in Geräten mit Multitouch-Unterstützung verwendet rechtlich geschützt.

Die Seite Patently Apple hat ihr Augenmerk zunächst auf die Patente gerichtet, die Multitouch-Gesten betreffen. Ein Patent beschreibt die Eingabe von Multitouch-Gesten bei mobilen Geräten, aber auch die Darstellung von Objekten auf Multitouch-Geräten und die Interaktion mit diesen.

In der Darstellung beschreibt Apple den Weg der Eingabe über das Multitouch-sensitive Display zu einem Controller und von dort weiter zum Prozessor, der die Informationen verarbeitet und sie unter anderem an das Betriebssystem, die Anwendung und Kommunikationsmodule weiterleitet.

In einem weiteres Patent beschreiben die Entwickler Mehr-Finger-Gesten. Die Beschreibung verweist dabei auch auf eine 10-Finger-Eingabe – wie sie bei der virtuellen Tastatur des iPads genutzt werden kann. Auch für die Sensor-Technik hat Apple nun das Patent zugesprochen bekommen. Im Antrag beschreibt der Hersteller, wie an unterschiedlichen Stellen eines Touch-Gerätes Signale gleichzeitig eingegeben werden können.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz