Apples Entwickler-Website gehackt

von

Viele fragten sich nach dem Grund für den langen Ausfall des Developer Centers. Nun nahm Apple endlich Stellung. Demzufolge sei ein Hacker-Angriff der Ursprung des Problems. Den Entwicklern wird geraten, deren Passwort zu ändern. 

Apples Entwickler-Website gehackt

Die Befürchtungen so mancher Spekulanten erwiesen sich als berechtigt. Apple gab in einer E-Mail an die eingetragenen Entwickler bekannt, dass der langweilige Ausfall des Developer Centers auf einen Hacker-Angriff zurückzuführen sei. Anscheinend versuchte der Angreifer bereits am vergangenen Donnerstag, in das System einzudringen.

Den eigenen Angaben zufolge sei es nicht auszuschließen, dass persönliche Daten der Entwickler entnommen werden konnten. Somit sollen wohl einige Namen, E-Mail-Adressen und Anschriften in die Hände des Eindringlings geraten sein. Bankdaten, App Codes und weitere sensible Informationen seien jedoch aufgrund der Verschlüsselungen nicht betroffen. Dennoch rate man den Entwicklern, das eigene Passwort zu ändern, sobald das Portal wieder erreichbar ist.

Laut TheLoop habe der Eindringling lediglich versucht, die E-Mail-Adressen der Betroffenen zu entwenden. Es besteht jedoch weiterhin die Frage, ob der Angreifer die Daten aufgrund der Verschlüsselungen einsehen kann.

Um weitere solcher Vorfälle zu vermeiden, hat Apple dessen System komplett überholt. Ob die Angaben wirklich der Wahrheit entsprechen, muss sich noch herausstellen. Hoffen wir, dass die Ausmaße des Angriffs nicht größer sind, als in der Stellungnahme seitens Apple beschrieben.

“Last Thursday, an intruder attempted to secure personal information of our registered developers from our developer website. Sensitive personal information was encrypted and cannot be accessed, however, we have not been able to rule out the possibility that some developers' names, mailing addresses, and/or email addresses may have been accessed. In the spirit of transparency, we want to inform you of the issue. We took the site down immediately on Thursday and have been working around the clock since then.

In order to prevent a security threat like this from happening again, we're completely overhauling our developer systems, updating our server software, and rebuilding our entire database. We apologize for the significant inconvenience that our downtime has caused you and we expect to have the developer website up again soon.”

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iTunes Karte, iPhone 4s, Apple Lightning, iPhone 3GS, iPad Air, Fingerabdruckscanner, iPad maxi, iPod Touch 4, Apple TV 2, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz