Apples Mitarbeiter-Richtlinien für Blogging und soziale Netze

Holger Eilhard
1

Im vergangenen Monat gab es einen kleinen Aufschrei, als einem Mitarbeiter eines Apple Stores in Großbritannien aufgrund seiner Aussagen auf Facebook gekündigt wurde. Doch was dürfen Apple-Mitarbeiter überhaupt in ihrer Freizeit in sozialen Netzen über ihren Arbeitgeber erzählen?

Wie in vielen anderen Firmen gibt es auch bei Apple eine Reihe von Richtlinien, die die Mitarbeiter einhalten müssen, wenn sie für das Unternehmen arbeiten wollen. Dazu gehört eben auch, dass man sich als Mitarbeiter nicht öffentlich über den Arbeitgeber beschweren sollte – ansonsten dürfte sich dieser die weitere Anstellung des Arbeitnehmers nochmal durch den Kopf gehen lassen.

Eine Kopie der Apple Retail Blogging und Online Social Media Richtlinien hat nun 9to5Mac veröffentlicht. Allen voran gilt bei Apple die grundlegende Regel, dass man sich gut überlegen soll, wie man im Internet auftritt.

“Die Linien zwischen öffentlich und privat, persönlichen und professionellem Leben verschwimmen in sozialen Netzwerken.” Wenn man sich als Apple-Mitarbeiter ausgibt oder als solcher bekannt ist, sei man verbunden mit den Kollegen, Vorgesetzten und auch Apples Kunden. Die Mitarbeiter sollten daher aufpassen, wie sie sich ausdrücken und sicherstellen, dass das Geschriebene mit den Vorgaben des Arbeitgebers vereinbar ist.

Wenig überraschend verbieten diese Richtlinien das Diskutieren von Gerüchten oder sonstigen internen Informationen. Auch das Veröffentlichen von Bildern aus dem Apple Store ist nicht erlaubt. Den Mitarbeitern ist es des Weiteren untersagt Kommentare auf Webseiten zu hinterlassen, die sich mit Apple befassen – egal ob man sich als Mitarbeiter outet oder nicht.

Das Verwenden der @apple.com-E-Mail für private Zwecke ist verboten. Für die private Kommunikation soll man entweder die @me.com-Adresse – welcher jeder Mitarbeiter bekommt – oder einen anderen privaten Account verwenden.

Die Richtlinien gelten für Mitarbeiter, freie Mitarbeiter, Berater und alle anderen Personen, die mit Apple zusammenarbeiten. Die hier genannten Regeln sind nur ein kleiner Ausschnitt des gesamten Dokuments.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz