Apples Retail-Chef: Ron Johnson hat Apple offiziell verlassen – noch kein Nachfolger in Sicht

von

Ron Johnson, Apples bisheriger Vizepräsident für den Bereich Retail ist nicht mehr Mitarbeiter des Unternehmens. Bereits im Juni wurde bekannt, dass der bisherige Chef der Apple Stores als neuer Unternehmenschef zur US-Einzelhandelskette J. C. Penney wechseln würde. Apple hat sein Profil nun auch von der eigenen Website entfernt – und nicht durch einen Nachfolger ersetzt.

Johnson kam im Jahr 2000 zu Apple, ein Jahr später eröffnete Apple seinen ersten Store in den USA. Während Johnsons Zeit als Retail-Chef wuchs die Zahl auf aktuell 357 Stores an, 245 davon befinden sich in den USA. Mit dem Wechsel zur größten Kaufhauskette der USA erfüllt sich Johnson einen Traum: Er wollte schon immer ein großes Einzelhandelsunternehmen als CEO führen, erklärte er im Juni.

Angesichts dessen, dass sich Johnsons Retail-Strategie als sehr erfolgreich erwiesen hatte, stellte sich im Anschluss die Frage, wer seine Rolle bei Apple in Zukunft übernehmen könnte. Die Antwort bleibt das Unternehmen weiterhin schuldig: Auf der Website zu Apples Management ist das Profil von Johnson gestern verschwunden, ohne dass Apple es durch einen Neuzugang ersetzt hätte.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz