Apples Server-Farm: 692.000 Quadratmeter große Solar-Anlage geplant

von

Apples Server-Farm in North Carolina, die sich unter anderem um das iCloud-Hosting kümmert, braucht viel Strom. Wünschenswert wäre da eine grüne Energiequelle. Genau zu diesem Zweck scheint Apple auch das Gelände direkt neben der Anlage gekauft zu haben: Dort soll ein eigenes Solar-Kraftwerk entstehen.

Bereits letztes Jahr, als Apple die Server-Farm noch gar nicht offiziell vorgestellt hatte, wurde bekannt, dass Apple auch Eigentümer des Landes neben der bestehenden Anlage ist. Das ließ die Vermutung zu, dass das Unternehmen die Anlage noch deutlich vergrößern möchte, wie auch das oben eingebundene Bild zeigt. Stattdessen hat das Unternehmen wohl andere Pläne.

Die Zeitung Charlotte Observer berichtet, dass Apple auf dem 171 Joch großen Gelände – rund 692.000 Quadratmeter – eine Solarzellen-”Farm” errichten möchte. Das “Project Dolphin Solar Farm A Expanded” soll dann wohl die Stromversorgung der Anlage übernehmen. “Project Dolphin” war einst der Projektname für die Server-Farm.

Um die Sonnenenergie nutzen zu können, muss Apple allerdings zunächst zu weniger umweltschonenden Maßnahmen greifen: Der Zeitung Hickory Daily zufolge beschweren sich Nachbarn über die Rauchentwicklung auf dem Gelände. Mit kontrollierten Bränden macht Apple das Gelände zunächst bebaubar.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: Server


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz