Apples Touch-Display siegt im Roboter-Test

Tizian Nemeth
7

Mit einem Roboter haben die MOTO Labs bewiesen, dass das Touch-Display des iPhones im Vergleich zu berührungsempfindlichen Bildschirmen anderer Hersteller das genaueste ist.

Dazu hat ein automatischer Finger zunächst mit einem Durchmesser von 7 Millimetern bei mittleren Druck und im Anschluss ein Finger mit 4 Millimeter Durchmesser bei nur leichtem Druck Linien in einer einfachen App gezeichnet. Getestet hat der Roboter-Finger unter anderem BlackBerrys Storm 2, Googles Nexus One sowie das Motorola Droid, das HTC Droid Eris und den Palm Pre. Das Ergebnis des Tests: Das iPhone-Display funktioniert am besten, lediglich an den Rändern erlaubt sich das Apple-Handy bei zu leichtem Druck kleine Schwächen. Auf Platz zwei landet das Nexus One von Google.

Robot Touchscreen Analysis from MOTO Development Group on Vimeo.


Externe Links