Australien: Politiker kündigen Untersuchung von Software-Preisen an

Holger Eilhard
6

Manch einem ist hierzulande schon mal beim Vergleich von Soft- und Hardware-Preisen mit dem Ausland die Hutschnur geplatzt. Diese Problematik kennt man aber nicht nur in Deutschland, sondern auch in Australien, wo die Politiker nun Antworten von den Software-Anbietern verlangen.

Australien: Politiker kündigen Untersuchung von Software-Preisen an

Wie der Sydney Morning Herald berichtet, sollen unter anderem Apple und Microsoft erklären, wie es zu den mitunter drastischen Preisunterschieden ihrer Software in Australien und den USA kommt.

Als Beispiel wird unter anderem Mac OS X Server v10.6 Snow Leopard genannt, der 699 Australische Dollar (umgerechnet rund 728 US-Dollar oder 551 Euro) kostet. Dieselbe Software kostet in den USA 499 US-Dollar (rund 378 Euro). In Deutschland ist das Server-Betriebssystem für 499 Euro zu haben, was unter anderem durch die hiesige Mehrwertsteuer zu erklären ist. Von einem beinahe doppelten Preis ist man aber im Gegensatz zu Australien noch weit entfernt.

Ähnliches gilt auch für den iTunes Store: Die Greatest Hits von Richard Clapton kosten in den USA 9,99 US-Dollar. In Australien sind es 24 AUD, umgerechnet rund 25 USD. Auch die eBook-Preise will sich die Regierung genauer ansehen.

Eine Sprecherin der Verbraucherschützer von Choice sagte, dass Entschuldigungen, wie der kleine Markt, Kosten für Kundenberater oder Steuern und Zölle inakzeptabel seien. Der Minister für Kommunikation, Stephen Conroy, sieht dies ähnlich und sagte, dass in einer digitalen Gesellschaft kein Platz mehr für Geschäftsmodelle sei, die darauf aufbauen, durch den Verkauf im Ausland die Gewinne zu maximieren.

In der vergangenen Woche war die Debatte in Australien erneut aufgekommen, nachdem aufgefallen war, dass Adobe bis zu 1.400 US-Dollar mehr für dieselbe Software verlangt, wenn diese in Australien gekauft wird.

Eine ähnlicher Fall ist auch beim Apple TV aufgefallen, der seit kurzem in Brasilien erhältlich ist. Bei dem verlangten Preis ist aber fraglich, ob er viele Anhänger findet. Umgerechnet verlangt Apple für die kleine Box stolze 211 US-Dollar (knapp 160 Euro). In den USA kostet Apple TV 99 US-Dollar.

Die Anhörungen der Software-Unternehmen sollen noch im Laufe dieses Jahres beginnen.

(Bild: Sydney Morning Herald)

Weitere Themen: Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014, iTunes, iTunes für Mac, iOS, App Store, The Swift Programming Language – Handbuch , OS X Yosemite, iOS 7, Adobe

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });