CoverFlow: Apple gewinnt Patentstreit um Coverflow

Ben Miller
3
CoverFlow: Apple gewinnt Patentstreit um Coverflow

Coverflow

Patentgrafik von Mirror World

Im Oktober letzten Jahres berichteten wir, dass sich Apple mit einer der größten Patentklagen konfrontiert sieht. Die Patent-Trolle Patent-Holding Mirror Worlds reichte eine Klage gegen Apple wegen Coverflow, Spotlight und Time Machine ein. Streitwert über 625 Millionen US-Dollar.

In dieser Klage ging es unter anderem um die Darstellung von Inhalten bzw. Grafiken in einer bestimmten Art und Weise – eben jener die wir von Time Machine und Coverflow kennen. Zunächst bekam Mirror Worlds auch Recht.

Das Bezirksgericht in Tyler, Texas, verurteilte Apple zu einer Zahlung in Höhe von 625,5 Millionen US-Dollar. Apple legte Berufung ein. In zweiter Instanz wurde das besagte Urteil aufgehoben. Das Gericht erkennt zwar die Patente von Mirror Worlds an, sieht aber keine Verletzung dieser Patente durch Apple bzw. dessen Produkte wie Coverflow, Spotlight oder Time Machine.

Erst kürzlich konnte Apple eine Patentklage Nokias abwehren, was die Finnen übrigens nicht davor abschreckte eine weitere Klage wiederum wegen angeblicher Verletzung von Patenten durch Apple einzureichen.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });