Deutsche Zeitschriftenverleger wollen über Inhalte auf Apple-Geräten reden

Florian Matthey
59

Die deutschen Zeitschriftenverleger wollen mit Steve Jobs über die Zulassung ihrer Inhalte verhandeln. In einem Brief erklärten der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger und der internationale Dachverband FIPP dem Apple-CEO schon am 15. März, dass verschiedene Inhalte in verschiedenen Teilen der Welt unterschiedliche Akzeptanz finden. Einheitliche globale Regeln stellten daher eine Einschränkung der Pressefreiheit dar. Apple lässt beispielsweise keine Zeitungsinhalte mit Nacktbildern zu. Eine Antwort blieb Apple bislang schuldig.

Weitere Themen: Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014, iPhone 8, iPhone X, iPhone 7s, iTunes Karte, Apple iPhone 7, Thunderbolt 3, iPhone SE, Apple