Die Börse spekuliert: Apple könnte Disney kaufen

Florian Matthey
1

Wie könnte Apple im großen Stil eigene Film- und Fernsehinhalte produzieren? Beispielsweise, indem das Unternehmen ein Filmstudio übernimmt. Erneut machen Spekulationen über eine Übernahme von Disney durch Apple die Runde.

Die Börse spekuliert: Apple könnte Disney kaufen

Die RBC-Capital-Markets-Analysten Steven Cahall und Leo Kulp argumentieren, dass Apple Disney übernehmen sollte. Dies sei nicht nur eine Spinnerei: Investoren hätten kürzlich „ihre Erwartung gesteigert, dass Apple ernsthaft darüber nachdenken könnte, Disney zu übernehmen“. Eine solche Übernahme könnte Apple über 200 Milliarden US-Dollar kosten: Die Marktkapitalisierung Disneys liegt aktuell bei 179 Milliarden US-Dollar. Apple verfügt zwar über noch größere „Barreserven“ – über 250 Milliarden US-Dollar. Diese müsste es aber zum Großteil aufbrauchen.

1.020
Die Schöne und das Biest - Offizieller Trailer.mp4

Die Analysten glauben, dass dies ein guter Anlass für Apple wäre, die im Ausland „geparkten“ Barreserven in die USA „zurückzuholen“ und so Steuern zu sparen. Wir erinnern uns: Für sein Aktienrückkauf- und Dividenden-Programm hat Apple Rekordschulden aufgenommen, obwohl so viel „Cash“ vorhanden ist – weil eine Überweisung der Summen auf amerikanische Konten eine zu hohe Steuerlast mit sich brächte. Darlehen waren und sind da für das Unternehmen günstiger; sie dürften auch bei einer Disney-Übernahme eine Rolle spielen.

Mit Disney wäre Apple dann Eigentümer eines in den letzten Jahren überaus erfolgreichen Filmstudios. Die Disney-Rechte könnten Apples Film- und Fernseh-Angebot auf einen Schlag massiv aufwerten. Auch sind Disney und Apple seit vielen Jahren „befreundete“ Unternehmen: Disney unterstützte früh den Film-Bereich des iTunes Store und kaufte einst die Filmschmiede Pixar vom langjährigen Apple-CEO Steve Jobs. Dessen Witwe Laurene Powell Jobs ist heute noch die größte Einzelaktionärin des Unternehmens – auch wenn sie ihre Disney-Aktien kürzlich zur Hälfte verkaufte. Dennoch wäre eine solch gigantische Übernahme selbst für Apple vielleicht dann doch eine Nummer zu groß.

Quelle: Variety

Weitere Themen: Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014, Apple iPhone 7, iTunes Karte, Thunderbolt 3, Apple iPad Pro 9.7, Apple iPad Pro 12,9 Zoll, Apple iPad mini 4, iMac mit Retina 5K Display, Disney