Die Börse spekuliert: Apple könnte Disney kaufen

Florian Matthey
1

Wie könnte Apple im großen Stil eigene Film- und Fernsehinhalte produzieren? Beispielsweise, indem das Unternehmen ein Filmstudio übernimmt. Erneut machen Spekulationen über eine Übernahme von Disney durch Apple die Runde.

Die Börse spekuliert: Apple könnte Disney kaufen

Die RBC-Capital-Markets-Analysten Steven Cahall und Leo Kulp argumentieren, dass Apple Disney übernehmen sollte. Dies sei nicht nur eine Spinnerei: Investoren hätten kürzlich „ihre Erwartung gesteigert, dass Apple ernsthaft darüber nachdenken könnte, Disney zu übernehmen“. Eine solche Übernahme könnte Apple über 200 Milliarden US-Dollar kosten: Die Marktkapitalisierung Disneys liegt aktuell bei 179 Milliarden US-Dollar. Apple verfügt zwar über noch größere „Barreserven“ – über 250 Milliarden US-Dollar. Diese müsste es aber zum Großteil aufbrauchen.

1.984
Die Schöne und das Biest - Offizieller Trailer.mp4

Die Analysten glauben, dass dies ein guter Anlass für Apple wäre, die im Ausland „geparkten“ Barreserven in die USA „zurückzuholen“ und so Steuern zu sparen. Wir erinnern uns: Für sein Aktienrückkauf- und Dividenden-Programm hat Apple Rekordschulden aufgenommen, obwohl so viel „Cash“ vorhanden ist – weil eine Überweisung der Summen auf amerikanische Konten eine zu hohe Steuerlast mit sich brächte. Darlehen waren und sind da für das Unternehmen günstiger; sie dürften auch bei einer Disney-Übernahme eine Rolle spielen.

Mit Disney wäre Apple dann Eigentümer eines in den letzten Jahren überaus erfolgreichen Filmstudios. Die Disney-Rechte könnten Apples Film- und Fernseh-Angebot auf einen Schlag massiv aufwerten. Auch sind Disney und Apple seit vielen Jahren „befreundete“ Unternehmen: Disney unterstützte früh den Film-Bereich des iTunes Store und kaufte einst die Filmschmiede Pixar vom langjährigen Apple-CEO Steve Jobs. Dessen Witwe Laurene Powell Jobs ist heute noch die größte Einzelaktionärin des Unternehmens – auch wenn sie ihre Disney-Aktien kürzlich zur Hälfte verkaufte. Dennoch wäre eine solch gigantische Übernahme selbst für Apple vielleicht dann doch eine Nummer zu groß.

Quelle: Variety

Weitere Themen: Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014, iPhone 8, iPhone X, iPhone 7s, iTunes Karte, Apple iPhone 7, Thunderbolt 3, iPhone SE, Disney