"Digitaler Jurist" der Warner Music Group wechselt zu Apple

Florian Matthey
6

Elliot Peters, bisher Vizepräsident der Warner Music Group und Chef der Rechtsabteilung für digitale Inhalte, arbeitet ab nächsten Monat für Apple. Peters soll dann die Rechtsabteilung für iTunes und MobileMe in Europa leiten.

Als Chefjurist des Apple-Ablegers iTunes S.a.r.l. in Luxemburg wird sich Peters um den Vertrieb von digitalen Downloads über den iTunes Store sowie MobileMe in den vielen europäischen Rechtsordnungen kümmern. Laut Billboard arbeitete Peters zuvor seit dem Jahr 2000 für die Warner Music Group. In einem internen Memo kündigt Paul Robinson, der Chefjurist des Unternehmens, den Mitarbeitern den Wechsel von Peters an. Peters sei ab 2003 der erste “Digitale Jurist” des Unternehmens gewesen und habe einige Verträge für das Unternehmen ermöglicht. Manche davon dürfte die Warner Music Group mit Apple geschlossen haben.

Bild: Columbia Law School

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz