eBooks: US-Justizministerium warnt Apple und Verlage

Holger Eilhard
2

Das US-Justizministerium soll Apple und fünf der größten US-Verlage gewarnt haben, dass es plant Klage gegen sie zu erheben. Als Grund werden Absprachen genannt, die zu erhöhten Preisen geführt haben sollen.

eBooks: US-Justizministerium warnt Apple und Verlage

Wie das Wall Street Journal weiter berichtet, habe es nach Angaben der eigenen Quellen bereits Gespräche zwischen einigen der beteiligten Parteien gegeben, um eine Klage zu verhindern.

Zu den fünf Verlagen gehören: Simon & Schuster Inc., Hachette Book Group, Penguin Group (USA), Macmillan und HarperCollins Publishers Inc. Weder die Publisher noch Apple wollten einen Kommentar gegenüber dem WSJ abgeben.

Schon im vergangenen Jahr gab es mehrmals Berichte über Klagen gegen Apple und Verlage. Letzte Berichte zu den Klagen bezüglich der elektronischen Bücher in den USA stammen aus dem Dezember vergangenen Jahres. Auch in Europa läuft ein Kartellverfahren gegen Apple und diverse Verlage.

Quiz wird geladen
Apple News-Quiz (2. Ausgabe)
Welcher langjährige Apple-Top-Manager kehrte im Juli überraschenderweise zu Apple zurück?

Weitere Themen: Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014, Apple iPhone 7, Apple iPad Pro 9.7, iTunes Karte, Apple iPad Pro, Apple iPad mini 4, iMac mit Retina 5K Display, Apple iPhone 6s Plus, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz