Eddy Cue: Apple will gegen „Fake News“ in eigener News-App vorgehen

Florian Matthey

Apple-CEO Tim Cook hat „Fake News“ kürzlich als „großes Problem unserer Zeit“ bezeichnet. Apples Senior Vice President Eddy Cue betont jetzt, dass Apple mit der Apple-News-App auch eine Verantwortung habe und gegen Fake News vorgehen werde.

Eddy Cue: Apple will gegen „Fake News“ in eigener News-App vorgehen

„Fake News“: Ein wachsendes Problem in sozialen Netzwerken

„Fake News“ beschreibt das Phänomen des absichtlichen Verbreitens von Falschmeldungen und Fehlinformationen, um bei Lesern einen falschen Eindruck von der Realität zu erwecken. Oft steckt dahinter eine Agenda. Das Phänomen ist als solches nicht neu, spielt aber im Zeitalter der sozialen Medien, in dem sich viele Personen eben über solche statt über klassische Nachrichtenquellen informieren, eine größer werdende Rolle.

164.174
iPhone 7 Review

Eine moderne Nachrichtenquelle ist auch die Apple-News-App: Hier teilen zwar nicht sämtliche Bekannte Nachrichten aus seriösen oder fragwürdigen Quellen. Dafür können solche Quellen selbst über ihre RSS- oder Atom-Feeds Nachrichten in der News-App veröffentlichen. Daher stehen auch in der Apple-App mehr oder weniger seriöse Quellen nebeneinander.

Die Geschichte des Mac Pro: Rückblick auf 30 Jahre modulare Apple-Rechner

Eddy Cue: Apple News soll frei bleiben – für seriöse Anbieter

Das hat auch Eddy Cue, Apples Senior Vice President für Internet-Dienste, erkannt. In seinem Auftritt bei der Code Conference, bei dem er vor allem über exklusive Inhalte bei Apple Music sprach, kam Cue auch auf das Thema Fake News zu sprechen.

Apple wolle zwar, dass Apple News für alle erhältlich sei. Gleichzeitig werde das Unternehmen aber auch die Seriösität der Nachrichtenanbieter überprüfen. Der Konzern mache sich große Sorgen um die enorme Menge an News und „Clickbait“. Man versuche verschiedene Dinge mit Apple News und lerne mit den Erfahrungen. Diese Erfahrungen müssten dann auch mit anderen Branchenvertretern geteilt werden, um die Lage allgemein zu verbessern.

Apple News ist offiziell aktuell nur für Benutzer im englischsprachigen Raum erhältlich, allerdings lässt sich die App – für englischsprachige Nachrichten – auch in Deutschland aktivieren.

Quelle: Recode via Macerkopf

Weitere Themen: Eddy Cue, Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014, iTunes, iTunes für Mac, iOS, App Store, The Swift Programming Language – Handbuch , OS X Yosemite, Apple