Erster Blick auf Apples Batterie-Ladegerät

Thomas Konrad
52

Umweltfreundlicher als andere soll es sein, Apples neues Batterieladegerät. Mithilfe einer Steuerelektronik reduziert das Gerät den Stromverbrauch, sobald die Batterien voll sind. AppleInsider hat sich das Gerät angesehen und stellt fest, dass auch die kleine Bauform ein Kaufargument ist.


29 Euro kostet das Ladegerät und ist damit günstiger als vergleichbare Geräte der gleichen Güteklasse, berichtet AppleInsider. Laut Apple verbraucht es zehn mal weniger Strom als andere Ladegeräte im Durchschnitt. Sind die Batterien voll, verringert sich der Strom von 315 auf nur 30 Milliwatt. Mitgeliefert werden sechs NiMH-Akkus. Sie sollen bis zu zehn Jahre lang halten und sich innerhalb eines Jahres nur um 20 Prozent entladen. Unklar ist, ob Apple an der Konstruktion der Akkus beteiligt war. Eine Anfrage seitens AppleInsider hat Apple diesbezüglich nicht beantwortet. Über den Ladezustand informiert ein gelbes Licht an der Oberseite des Gerätes, es leuchtet bei geladenen Batterien grün.

Natürlich lädt das Gerät auch andere Akku-Batterien auf, im Apple Store kostet es 29 Euro*.

Hat dir "Erster Blick auf Apples Batterie-Ladegerät " von Thomas Konrad gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014, iPhone 8, iPhone X, iPhone 7s, iTunes Karte, Apple iPhone 7, Thunderbolt 3, iPhone SE, Apple