EU untersucht Apples Verträge mit Telekom und Co.

von

Die EU-Kommission nimmt Apples Verträge mit den Mobilfunkunternehmen in Europa genauer unter die Lupe. Ein Fragebogen soll Klarheit bringen — die Betreiber beantworten darin Fragen zu Natur und Inhalt ihrer Vereinbarungen mit dem iPhone-Hersteller.

EU untersucht Apples Verträge mit Telekom und Co.

Insbesondere soll geklärt werden, berichtet die Financial Times, ob die Verträge andere Hersteller in unzulässiger Weise benachteiligen. Die Anbieter müssen unter anderem Auskunft darüber erteilen, ob sie Apple eine fixe Anzahl iPhones abkaufen müssen oder die Verträge sie in der Verwendung ihrer Marketing-Budgets einschränken.

„Der Kommission liegen Hinweise vor, dass Apple und die mobilen Netzbetreiber Vertriebsvereinbarungen geschlossen haben, die möglicherweise andere Smartphone-Hersteller vom Markt verdrängen“, heißt es in dem neunseitigen Fragebogen.

Auch die Frage, ob Apple mithilfe technischer oder vertraglicher Einschränkungen verhindert, dass das iPhone 5 Zugang zu vielen europäischen 4G-Netzen hat, ist von Interesse. „Sollten sich diese Vermutungen bestätigen, könnte dies ein wettbewerbswidriges Verhalten darstellen“.

Die Kommission richtete ihre Aufmerksamkeit nach anonymen Beschwerden einzelner Vertragspartner Apples auf die Vertragsstrukturen innerhalb der EU. Noch gibt es kein förmliches Untersuchungsverfahren, dafür müssen sich die Verdachtsmomente zunächst erhärten. Vor allem muss das Gremium von Apples Dominanz im europäischen Smartphonemarkt überzeugt sein.

Kein leichtes Unterfangen, sieht sich der Hersteller doch immer stärkerer Konkurrenz durch Samsungs Galaxy-Smartphones ausgesetzt. Von Marktbeherrschung kann also möglicherweise keine Rede mehr sein. Den Mobilfunkanbietern wurde bis zum 17. Juni Zeit zur Beantwortung des Fragebogens gegeben. Apple ist nach wie vor davon überzeugt, dass die Verträge allesamt rechtmäßig seien.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iMac mit 5K Retina Display, iTunes Karte, iPhone 4s, Apple Lightning, iPhone 3GS, iPad Air, Fingerabdruckscanner, iPad maxi, Apple TV 2, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • iPhone 6 Plus im Langzeittest:...

    iPhone 6 Plus im Langzeittest: Fazit

    Ob das große iPhone 6 Plus ein besseres iPhone ist und für welches der neuen Modelle man sich entscheiden sollte, erfahrt ihr in diesem Fazit zum Langzeittest... mehr

  • DiskMaker X

    DiskMaker X

    DiskMaker X (ehemals Lion DiskMaker) ermöglicht euch das Erstellen bootbarer Medien, mit denen ihr Mac OS X Lion, Mountain Lion sowie Mavericks installieren... mehr

  • Kostenlose und reduzierte Apps...

    Kostenlose und reduzierte Apps für iPhone,...

    Hier sind sie wieder, die kostenlosen und reduzierten Apps für iPhone, iPad, iPod touch und Mac. Mit dabei: Musikfernsteuerung, Knobeleien und ein RAW-Entwickler... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz