Flash wird von neuer Apple-API profitieren

Thomas J. Weiss
22

Mit dem letzten Mac OS X-Update auf Version 10.6.3 hat Apple auch eine neue API veröffentlicht, die Softwareentwicklern den direkten Zugang zur H-264-Hardwaredekodierung einer Reihe von Nvidia Grafikkarten ermöglicht. Auf diesen Moment wiederum hat Adobe nur gewartet: Eine kommende Flash Player-Version für den Mac wird die Entwicklerschnittstelle anzapfen und die Hardwarebeschleunigung allen Besitzern einer GeForce 9400M, 320M und GT 330M zur Verfügung stellen, schreibt Ars Technica.

Gegenüber der Technikseite sagt ein Adobe-Sprecher auf Anfrage: “Nun, da die gewünschten APIs zur Verfügung stehen, arbeiten wir an einem zusätzlichen Release des Flash Players. Es wir kurz nach der Veröffentlichung des Flash Player 10.1 erscheinen und diese Funktion für alle Hardwarekonfigurationen zur Verfügung stellen, die die neuen APIs unterstützen.” Dazu gehören alle aktuellen MacBook- und MacBook Pro-Modelle, aber auch iMacs und Mac mini-Geräte.

Von den Geschwindigkeitssteigerungen profitieren dürften ausschließlich Anwender, die Snow Laeopard einsetzen.


Externe Links

Weitere Themen: flash, API

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz