Foto-Beweise: Model verklagt Apple und App-Entwickler

Tizian Nemeth
26

Eine Million US-Dollar fordert das Nachwuchs-Model Rebecca Battino von Apple. Mit dem Geld soll der Hersteller für die unautorisierte Verwendung von Bildern des Models bezahlen. Allerdings trifft Apple nur eine Teil-Schuld, die Bilder verwendet hat der App-Entwickler Samba Studios.

Battino hatte mit 16 Jahren Bilder aufgenommen, die irgendwie aus ihrer iPhoto-Galerie ihres Macs zum App-Entwickler gelangt waren. Dieser hat die Bilder für seine App “eXtreme Cam Girls” verwendet.

Mittlerweile gibt es die Anwendung zwar nicht mehr im App Store aber dafür haben sich die Bilder im Internet weiter verbreitet. Das Model ist nach eigener Aussage allerdings nicht wütend darüber, dass ihre Fotos die Runde machen. Vielmehr stört es sie, dass sie nicht dafür bezahlt wurde.

Wie die Bilder von ihrem Mac zum Entwickler Samba Studios gelangt sind, mag sie nicht erklären. Was nun die Beteiligung Apples betrifft: Trotz der strikten App Store-Richtlinien gelangte die App in den Store, obwohl die Eigentumsrechte am Bildmaterial offenkundig nicht geklärt waren. Inwieweit den Hersteller eine Mitschuld trifft, muss nun das Gericht in Manhattan entscheiden.

Sollte das Gericht Apple eine Mitschuld nachweisen, dürfte der Prüfprozess der Apps künftig noch etwas umfangreicher und langwieriger ausfallen.

Bild: Scott Robinson, “Figures of Justice”. Some rights reserved. Flickr.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz