Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Freescale mit 200 Euro Tablett, Android, Linux oder ChromeOS

Bernd Korz

Der Tablett-PC soll die Zukunft sein und werden, hier sind sich alle einig. Irgendwann soll es keinen Desktop PC oder Laptops im herkömmlichen Sinne mehr geben. Alles ist miteinander verknüpft und kann untereinander kommunizieren,

und das komplett kabellos und mit externem Speicherplatz. Wenn das Ganze dann noch bezahlbar sein wird, ist der Erfolg schon heute vorprogrammiert.

Freescale hatte damals mit dem Crunchpad eine mögliche Lösung vorgestellt, jedoch kam am Ende das JooJoo für immer noch günstige US$ 400 heraus. Doch nun berichtet Freescale über ein neues Tablett an dem man arbeite, das i.MX61. Das Tablet hat einen Bildschirm von 7″ und soll in verschiedenen Farben erhältlich sein.

Interessant daran ist die Tatsache, dass es mit unterschiedlichen Systemen laufen kann. So kann der Kunde zwischen Android ChromiumOS und Linux auswählen. In der Demonstration wird das Tablet mit einer Maus und einer Tastatur gesteuert, jedoch ist ein Touchdisplay verbaut, welches auch Fingersteuerung unterstützt.

Vom Design her kann das Tablet nicht mit dem Apple iPad mithalten, aber das ist auch nicht die Anforderung, die man bei Freescale hat: Es soll ein günstiges Tablet sein. Aber die Tatsache, dass es mit normalen Eingabegeräten ebenso wie mit dem Touchdisplay zu verwenden ist und dabei unterschiedlichste Betriebssysteme von Haus aus unterstützt, macht dieses Gerät sehr interessant.

Weitere Themen: Chrome OS , Linux, Android

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz