"Fremdwerbung": Apple lehnt Android Magazin App ab

Ben Miller
5
"Fremdwerbung": Apple lehnt Android Magazin App ab

Android abgelehnt
Die 6 Seiten umfassenden App Store Richtlinien sind die strengsten in der Branche. Das hohe Maß an Kontrolle welches Apple durch diese Richtlinien inne halten kann, macht den App Store zum bis dato vitalsten und auch vertrauenswürdigsten App-Marktplatz. Der Kunde soll bzw. muss sich keine Sorgen machen dass die soeben installierte App irgendetwas macht, was sie eigentlich nicht tun dürfte.

Doch so mancher Punkt in den Guidelines hat aber nichts mit der Sicherstellung des Qualitätsstandards zu tun. Nehmen wir beispielsweise Punkt 3.1: “Apps with metadata that mentions the name of any other mobile platform will be rejected“.

Wie androidnews.de berichtet wurde genaue diese Richtlinie einer dänischen Android-Magazin Applikation namens “Android Magasinet” zum Verhängnis. So wurde das für die App verantwortliche Verlagshaus “Mediaprovider” von Apple telefonisch kontaktiert und über die Ablehnung der App in Kenntniss gesetzt:

You know… your magazine, it’s just about Android…. we can’t have that in our App Store.

Nun könnte man sich natürlich fragen wieso das Verlagshaus trotz durchgelesener und akzeptierter Richtlinien dennoch so eine App einreichte, man könnte sich aber auch Fragen wieso Apple solch eine Art von Zensur für nötig erachtet.

Weitere Themen: Android

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz