iPod-Spezialist Tony Fadell verlässt Apple

von

Tony Fadell, einer der Köpfe hinter dem iPod und der frühere Vorstand der iPod-Abteilung, hat Apple verlassen. Fadell möchte in Zukunft Unternehmen beraten, die umweltfreundliche Technologien entwickeln.

Gegenüber der New York Times erklärte Fadell, dass er der Umwelt helfen wolle, indem er mit Unternehmen arbeitet, die grüne Technik für Vebraucher herstellen. Er wolle seinen Kindern und Enkelkindern Geschichten erzählen können, die über den iPod und das iPhone hinausgehen.

Fadell hatte bereits in den 1990er Jahren die Idee eines Festplatten-basierten Musik-Players und trat nach einer kurzen Anstellung bei Real Networks mit der Idee an Apple heran. 2006 ersetzte er den heutigen Palm-Chef Jon Rubinstein als Chef der iPod-Abteilung. Vor einem Jahr übernahm dann Mark Papermaster seinen Posten (wir berichteten), nachdem Fadell den Posten aus persönlichen Gründen aufgegeben hatte (wir berichteten). Seitdem war Fadell als Berater für Apple tätig.

Externe Links

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iPod


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz